SÜSS MicroTec AG: Endgültige Geschäftsjahreszahlen für 2011 veröffentlicht

SÜSS MicroTec AG: Endgültige Geschäftsjahreszahlen für 2011 veröffentlicht


SÜSS MicroTec AG / Schlagwort(e): Unternehmen/

30.03.2012 / 07:34


Endgültige Geschäftsjahreszahlen für 2011 veröffentlicht

- SÜSS MicroTec erfolgreich in Wachstumsmärkten

- Ausbau der soliden Finanzposition

- Umsatzsteigerung um 26% auf 175,4 Mio. EUR

- EBIT erhöht sich um 30% auf 18,6 Mio. EUR

- Erhöhung der Nettoliquidität auf 42,0 Mio. EUR

Garching, 30. März 2012 - SÜSS MicroTec, führender Hersteller von Anlagen und Prozesslösungen für die Halbleiterindustrie und verwandte Märkte, hat heute den Konzernabschluss für das überaus erfolgreiche Geschäftsjahr 2011 veröffentlicht. Demnach verzeichnete das Unternehmen im abgelaufenen Jahr im Umsatz einen deutlichen Anstieg. Die SÜSS MicroTec-Gruppe erwirtschaftete Umsatzerlöse in Höhe von 175,4 Mio. EUR und lag damit erneut deutlich über dem Vorjahreswert von 139,1 Mio. EUR. Dies entspricht einem Plus von rund 26%. Der Auftragseingang verringerte sich um 24% auf 143,1 Mio. EUR (Vorjahr: 189,3 Mio. EUR). Damit ergibt sich ein Auftragsbestand zum 31. Dezember 2011 von 83,7 Mio. EUR (31.12.10: 116,1 Mio. EUR).

Das Kernsegment des Konzerns, die Lithografie, konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatzanstieg von 25% auf 111,5 Mio. EUR verzeichnen (Vorjahr 88,9 Mio. EUR). Grund für die positive Entwicklung war die starke Nachfrage asiatischer Produktionskunden. Im Segment Substrat Bonder verringerte sich der Umsatzbeitrag auf 20,5 Mio. EUR (Vorjahr: 24,7 Mio. EUR). Dies entspricht einem Minus von 17%. Das Segment hat im abgelaufenen Geschäftsjahr durch die Verlagerung von USA nach Deutschland längere Lieferzeiten verzeichnen müssen und so einige Auftragseingänge mit kritischen Lieferzeiten nicht realisieren können. Diese Länge der Lieferzeiten hat sich jedoch bis heute wieder normalisiert. Der Anfang 2010 erworbene Bereich Fotomasken Equipment konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 36,3 Mio. EUR nach 18,4 Mio. EUR im Vorjahr beisteuern.

Bedingt durch den Umsatzanstieg konnte das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr sein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) mit 18,6 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahreswert von 14,3 Mio. EUR deutlich steigern. Das entspricht einer EBIT Marge von 10,6% nach 10,3% im Vorjahr. Der größte Ergebnisbeitrag kommt nach wie vor aus der Lithografie. Aber auch der neue Bereich Fotomasken Equipment leistete sehr einen positiven Beitrag zum Ergebnis. Lediglich das Segment Substrat Bonder wies in 2011, belastet durch finale Restrukturierungsaufwendungen in Höhe von 1,4 Mio. EUR und strategisch wichtige Aufträge mit niedrigen Margen sowie erhöhter Forschungs- und Entwicklungskosten, ein negatives EBIT aus.

Das Ergebnis nach Steuern (EAT) belief sich auf 13,8 Mio. EUR nach 13,0 Mio. EUR im Vorjahr. Das unverwässerte Ergebnis je Aktie (EPS) beträgt damit 0,72 EUR (Vorjahr: 0,71 EUR).

Liquidität
Die liquiden Mittel und verzinslichen Wertpapiere beliefen sich zum Ende des Geschäftsjahres 2011 auf 56,4 Mio. EUR. Die Nettoliquidität erhöhte sich zum Jahresende 2011 um 21% auf 42,0 Mio. EUR (31. Dezember 2010: 34,6 Mio. EUR). Der Free Cashflow für das Gesamtjahr belief sich vor Berücksichtigung von Wertpapiererwerben und -verkäufen sowie Sondereffekten aus den getätigten M&A-Aktivitäten auf 3,5 Mio. EUR (Vorjahr: 14,1 Mio. EUR).

Ausblick
Im vierten Quartal 2011 hat die makroökonomische Unsicherheit bei unseren Kunden zu einer verstärkten Zurückhaltung im Orderverhalten geführt. Diese Unsicherheit mündete für SÜSS MicroTec in einem schwachen Auftragseingang im letzten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres. Das Unternehmen erwartet für die ersten drei Monate in 2012 eine Belebung des Orderverhaltens der Kunden und geht von einem gesteigerten Auftragseingang in Höhe von 30 bis 40 Mio. EUR aus. Insgesamt rechnet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2012 mit einem Umsatz von mehr als 145 Mio. EUR und einer EBIT-Marge zwischen 5 und 10 Prozent vom Umsatz. Der freie Cashflow kann aus heutiger Sicht einen mittleren einstelligen Millionenbetrag erreichen.

Über SÜSS MicroTec
SÜSS MicroTec (gelistet im TecDAX der Deutsche Börse AG) ist einer der weltweit führenden Hersteller von Anlagen- und Prozesslösungen für die Mikrostrukturierung in der Halbleiterindustrie und verwandten Märkten. In enger Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und Industriepartnern treibt SÜSS MicroTec die Entwicklung von neuen Technologien wie 3D Integration Nanoimprint Lithographie und Schlüsselprozesse für die MEMS und LED Produktion voran. Weltweit sind mehr als 8.000 installierte Systeme von SÜSS MicroTec im Einsatz, unterstützt von einer globalen Infrastruktur für Applikationen und Service. Hauptsitz der SÜSS Gruppe ist in Garching bei München. Für weitere Informationen besuchen Sie www.suss.com

Disclaimer:
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf das Geschäft, die finanzielle Entwicklung und die Erträge der SÜSS MicroTec AG oder ihrer Tochter- und Beteiligungsgesellschaften beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Plänen, Schätzungen, Prognosen und Erwartungen und unterliegen daher Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle der SÜSS MicroTec AG liegen. Die SÜSS MicroTec AG übernimmt deshalb keine Gewähr dafür, dass die Erwartungen und Ziele, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden, erreicht werden. Die SÜSS MicroTec AG beabsichtigt auch nicht und übernimmt keine Verpflichtung, eine Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen.




Kontakt:
SÜSS MicroTec AG
Franka Schielke
Schleissheimer Strasse 90
85748 Garching, Deutschland
Tel.: +49 (0)89 32007-161
Fax: +49 (0)89 32007-451
Email: franka.schielke@suss.com



Ende der Pressemitteilung


30.03.2012 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



163155  30.03.2012