JETx-M

Tintenstrahl­drucker für die PCB-Herstellung

PiX­DRO JETx-M ist das Herz der tech­ni­schen Re­vo­lu­ti­on auf dem Ge­biet der Löt­stopp­mas­ken-An­wen­dun­gen.

Der preisgekrönte neu­ar­ti­ge Tin­ten­strahl­dru­cker für Löt­mas­ken auf PCB er­laubt das Drop-on-De­mand-Ver­fah­ren. Die Vor­tei­le der Tin­ten­strahl-ba­sier­ten Her­stel­lung sind be­acht­lich. So wer­den kost­spie­li­ge Fo­to­ver­fah­ren ver­mie­den, zu denen in der Regel die Schrit­te Be­lacken, Be­lich­ten und Ent­wi­ckeln ge­hö­ren.

Tin­ten­strahl­druck re­du­ziert deut­lich die An­la­ge­inves­ti­tio­nen ent­spre­chen­de Ar­beits­kos­ten, den Stell­flä­chen­be­darf, Ver­brauch an Che­mi­ka­li­en und die Ab­wick­lungs- und Ent­sor­gungs­kos­ten. Da die Tin­ten­strahl­tech­nik ein di­gi­ta­les und ad­di­ti­ves Ver­fah­ren ist, ist es hoch­fle­xi­bel und mi­ni­miert so die Durch­lauf­zei­ten der Pro­duk­ti­on.

Highlights

Additive und kostengünstige Aufbringung von Lötstoppmasken, die Fotoverfahren überflüssig macht

Hohe Flexibilität durch digitale Strukturierung

Umweltfreundlich durch Reduktion von Chemikalien und Abfallprodukten

Hohe Auflösung und Registriergenauigkeit

Keine fehlenden Stege, was die Ausbeute verbessert

Keine Lötstoppmaske in Hohlräumen und Vias

SUSS MicroTec PiXDRO JETx-M

Hauptfunktionen und Optionen

  • Branchenbewährte funktionale Tintenstrahl-Drucktechnik
  • Mehrere Druckkopf-Anordnungen für hohen Durchsatz
  • Mehrfachausrichtung von Justiermarken zur genauen Registrierung
  • Integrierte UV-Härtung für klebfreie Verarbeitung
  • Minimierte Umweltbelastung
  • Kompatibel mit allen handelsüblichen Lötmasken-Materialien für Tintendruckverfahren

Software

Automatische Untersuchung und Qualitätsüberwachung der Tröpfchenbildung

Advanced Drop Analysis (Erweiterte Tropfenanalyse) ist ein optionales Dienstprogramm für den Tintenstrahldrucker PiXDRO LP50 zur vollautomatischen mehrdimensionalen Untersuchung der Tröpfchenbildung.

Dieses Merkmal erlaubt die schnelle und effiziente Optimierung des Druckverhaltens bei bestimmten Tinten und Druckköpfen für beste Druckergebnisse auf dem jeweiligen Substrat. Sobald die optimale Wellenform erstellt ist, lässt sich diese Wellenform mit Advanced Drop Analysis (ADA) auch für verschiedene Düsen, Druckköpfe und Tintenchargen zur längerfristigen Prozessverfolgung validieren.  

ADA nutzt zur Analyse der Töpfchenbildung die integrierte Hochgeschwindigkeitskamera zur Tropfenkontrolle und arbeitet mit unterschiedlichen Strahleinstellungen. Der Effekt jeder Einstellung wird dann visuell dargestellt, und die Ergebnisse können zu den jeweiligen Druckrezepturen exportiert werden.

Ihre Vorteile:

  • Automatische und anspruchsvolle Testsequenzierung
  • Für optimierte Tröpfchenbildung und Druckergebnisse können Wellenform, Tintendruck und Temperatur variiert werden
  • Kontrolle der Langzeitstabilität und der Abweichung zwischen den Düsen
  • Visuelle und quantitative Analyse von Tropfenbildung, Ablenkwinkel, Geschwindigkeit und Grösse

Hauptfunktionen und Optionen

  • Unterstützt Druckköpfe von FujiFilm Dimatix, Konica Minolta, OCÉ und Xaar
  • Als dedizierte Funktion in die PiXDRO-Bedienoberfläche integriert
  • Umfasst: Ergebnisbetrachter, Status-Check und Export-Tool

Software-Paket

Konvertiert in Tintenstrahl druckbare Formate

Anhand des Programms Advanced Gerber File Rasterizer für PiXDRO-Tintenstrahldrucker lassen sich Gerber-Dateien in ein Bitmap-Format für Tintenstrahldrucker konvertieren. Das Software-Paket unterstützt den Druck von Maskierschichten, Zwischenverbindungsschaltungen, Schutzbeschichtungen und viele andere Anwendungen.

Normalerweise kann das Konvertieren einer Vektor-Datei (Gerber) in eine Bitmap-Druckdatei Rundungs- und Pixelfehler verursachen. Der Advanced Gerber File Rasterizer minimiert solche Fehler und kann die Minimalgrössen des Originaldesigns beibehalten. Das Software-Paket ist speziell für die Tintenstrahldrucker LP50, IP410 und JETx konzipiert.

Ihre Vorteile:

  • Aufgrund umfassender Erfahrungen im Tintenstrahldruck speziell für den Tintenstrahldrucker PiXDRO konzipiert
  • Modernste Gerber-RIP
  • Extrem schnell und robust, ermöglicht fliegende Konvertierung
  • Korrekte Konvertierung mit hoher Auflösung
  • Benutzerfreundliche Schnittstelle

 Hauptfunktionen und Optionen

  • Tröpfchen-Grössenausgleich (Droplet Size Compensation): verhindert zu lange Zeilen und zu kleine Zwischenräume
  • Deckungssteuerung:(Ink Coverage Control): steuert die Tintendichte entlang der Druckperipherie und im Innenbereich
  • Wiederherstellung schmaler Zeilen (Narrow Line Recovery): schmale Zeilen, die kaum höher sind als die Tröpfchengrösse könnten bei der Gerber-Dateikonvertierung verschwinden; mit dieser Funktion werden sie wiederhergestellt
  • Expertenmodus (Expert Mode): alle Befehle und Optionen sind in der Druckrezeptur zugänglich
  • Unabhängiger X-Y DPI (Independent X-Y DPI): ermöglicht Zuweisung unterschiedlicher Auflösungen an X- und Y-Achse

Optionales Software-Modul

Soft­ware­pa­ket zur schnel­len Fest­le­gung der op­ti­ma­len Druck­ein­stel­lun­gen

Automated Print Optimization (APO) ist ein optionales Software-Modul für den Tintenstrahldrucker PiXDRO LP50, mit dem die optimalen Druckeinstellungen schnell und effizient festgelegt werden können.

Die APO-Soft­ware wurde für Pro­zess­ent­wick­ler kon­zi­piert, die un­ter­schied­li­che Tin­ten und Druck­me­di­en tes­ten und die für ihre Ziele op­ti­ma­len Druck­ein­stel­lun­gen fest­le­gen müs­sen. APO bie­tet rasch Zu­gang zu den fort­schritt­li­chen Druck­stra­te­gi­en und hilft, das ge­sam­te Po­ten­ti­al des Dru­ckers zu nut­zen.

Die au­to­ma­ti­sier­te Druck­rou­ti­ne er­zeugt auf einem Druck­me­di­um eine Ma­trix von Mus­tern, indem vor­ausge­wähl­te Pa­ra­me­ter va­ri­iert wer­den, so­dass die An­wen­der rasch die op­ti­ma­len Ein­stel­lun­gen für ihre An­wen­dung fin­den.

Vorteile von Automated Print Optimization

  • Ermöglicht die bestmögliche Druckqualität
  • Erlaubt eine schnelle und effiziente Analyse der Druckqualität
  • Autonomer Betrieb ermöglicht mehr Zeit für Analysen
  • Automatisches Variieren von vorausgewählten Parametern
  • Die Ergebnisse sind sofort sichtbar und können geprüft werden

Hauptmerkmale

  • Unterstützt alle Druckköpfe und Parameter
  • Passt die Druck- und Wellenformeinstellungen den erforderlichen Layereigenschaften an
  • Optimiert das Tropfen-Fliess-Verhalten
  • Simuliert Düsenversagen in verschiedenen Masking-Strategien
  • Überwacht die Prozessstabilität
  • Benutzerfreundliches Reporting-Format
Downloads
Broschüre Tintenstrahldruck-Technologie 887kb
Jet-x Broschüre 861kb